Orgel-Matinée mit Julian Handlos

Sonntag, 18. Juli 2021, 11:15 Uhr, Stadtkirche

Auch wenn die Schorndorfer Woche wieder abgesagt wurde, findet die traditionelle Orgel-Matinée in der Stadtkirche am SchoWo-Sonntag um 11:15 Uhr statt.

In diesem Jahr ist wieder einmal Julian Handlos zu Gast, der gerade sein Studium in Freiburg im Breisgau mit Bravour abgeschlossen hat.

Julian Handlos, der im Remstal aufgewachsen ist, studierte Master Kirchenmusik und Schulmusik mit Nebenfach Philosophie. Zu seinen Lehrern zählten Martin Schmeding, David Franke (Orgel) und Manfred Schreier (Dirigieren). Weitere wichtige Impulse konnte er bei Meisterkursen sammeln. Von 2019 bis 2021 war er Student in den Orgelsolistenklassen von Matthias Maierhofer und Vincent Dubois und studierte Master Chorleitung bei Prof. Frank Markowitsch. Seine Tätigkeit als Konzertorganist führte Julian Handlos bereits in zahlreiche Kirchen und Konzertsäle in Deutschland und im Ausland. Julian Handlos ist Preisträger mehrerer internationaler Orgelwettbewerbe.

Bei seiner Matinée in Schorndorf spielt er Werke aus drei Epochen: von J. S. Bach Präludium und Fuge D-Dur BWV 532 und die Choralbearbeitung „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ BWV 602, Mendelssohns 5. Sonate in D-Dur sowie Drei Improvisationen op. 108 von Sigfrid Karg-Elert, einem der wenigen Tonschöpfer, die impressionistische Musik für die Orgel komponiert haben. Der Eintritt ist frei. Spenden am Ausgang helfen, unsere Konzertreihe zu finanzieren.

Die aktuell möglichen Sitzplätze in der Stadtkirche sind markiert, Personen aus einem Haushalt können zusammensitzen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche sollen Masken getragen werden, am Sitzplatz können diese abgenommen werden. GGG-Nachweise (vollständige Impfung, Genesung oder negativer Test) sind inzwischen nicht mehr erforderlich, auch wenn es auf Plakaten und Handzetteln noch anders steht